OBENBLEIBER-Gedanken im Januar

Liebe Obenbleiber,

geht es Euch auch so? Je näher der Februar kommt,
um so öfter kreisen die Gedanken um den Jahresanfang 2012,
als der Abriss des Südflügels begann
und die Zerstörung des Mittleren Schlossgartens
unmittelbar bevor stand.
Die Gefühle waren hin- und hergerissen
zwischen Verzweiflung, Ohnmacht und Zorn
über die drohende
unwiederbringliche und unnötige Zerstörung von Natur und Umwelt,
aber da war auch immer noch ein Funken Hoffnung
auf Verhinderung dieses Frevels,
gemeinsam mit unseren damaligen Mitstreitern
der heutigen grünroten Landesregierung,
von denen es scheinbar nicht mehr viele gibt?!

Ich wollte, es wäre alles nur ein böser Traum,
aber die anhaltende Zerstörung für den unnützen Tiefbahnhof
Stuttgart 21 ist bittere Realität!

Damit ich besser nach vorne schauen kann, habe ich mir
zur Erinnerung einige Fotos an die Kühlschranktür gepinnt.

DSC_0224

Die Zerstörung wider Vernunft,
Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Recht und Gesetz
ist Wirklichkeit geworden!

P1030719 - Kopie

Fotos: spitzbild                                      Mittlerer Schlossgarten Stuttgart, 18.02.2012

Politik und Bahn treiben das Prestigeprojekt Stuttgart 21
mit Halb- und Unwahrheiten um jeden Preis voran.
Der Nutzen für das Gemeinwohl bleibt aus,
sowohl volkswirtschaftlich als auch ökologisch und sozial,
aber die Gewinne der Betreiber sind so hoch, dass Lobbyisten sicher auch weiterhin alles tun, um die politischen Prozesse
zum Wohle ihrer Auftraggeber zu beeinflussen!

Es gibt aber auch noch Volksvertreter mit Zivilchourage –
stärken wir ihnen den Rücken!

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“
Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

Bei allem, was unsere Bürgerbewegung gegen Stuttgart 21
in den letzten Jahren an Höhen und Tiefen erlebt hat,
ist der Blick auf das Vergangene unsere Chance,
daraus Lehren für die Zukunft zu ziehen!
Wenn wir auch nicht immer einer Meinung sind,
so ist doch gerade unsere Vielfalt unsere Stärke!

Resigniert nicht, denkt an die Maus:
“Protest lebt von aktiver Beteiligung und nicht von stiller Zustimmung! – Klingt komisch – ist aber so!” 🙂

Es ist längst bekannt, dass es sich bei Stuttgart 21
nicht nur um einen Bahnhof in Stuttgart handelt,
deshalb geht es uns auch alle an!

Mischen wir uns weiterhin ein – fachlich und politisch!

Bleibt gesund und OBEN!
Eure Gisela

Hier einige aktuelle Beispiele:

http://sabine-leidig.de/index.php/veroeffentlichungen/pressemitteilungen/219-antrag-moratorium-s21

https://www.change.org/p/bundestags-fraktion-b%C3%BCndnis-90-die-gr%C3%BCnen-schlie%C3%9Fen-sie-sich-dem-antrag-auf-einen-bundestags-untersuchungsausschuss-zu-stuttgart-21-an/u/9316201?tk=pS1S4ZXftaedlKr2F7mAkmVQ2OaUG0ZkbRKx_1pE7Ek&utm_source=petition_update&utm_medium=email

http://spd-mitglieder-gegen-s21.de

http://www.parkschuetzer.de/assets/statements/179689/original/Poguntke_an_Conradi_isolierte_S21-Betreiber.pdf?1421093464

http://www.bei-abriss-aufstand.de/2015/01/14/kontext-wie-weiter-beim-s21-protest

http://www.bei-abriss-aufstand.de/2015/01/13/rede-von-frank-distel-bei-der-255-montagsdemo

http://wikireal.info/wiki/Stuttgart_21

http://www.kopfbahnhof-21.de

069-Das-Aktionsbündnis_-Kopfbahnhof-21-Die-bessere-Lösung

Advertisements

One response to “OBENBLEIBER-Gedanken im Januar

  1. Ja, so geht es mir auch – da steht man Monate Seite an Seite und wenn die Personen dann von uns an die “richtigen Stellen” gewählt wurden, scheinen sie von nichts mehr zu wissen … !

    Aber steter Tropfen höhlt den Stein!
    Darum weiterhin oben bleiben!
    Alex

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s