Weihwasser hilft nicht gegen Lug und Trug

Liebe Obenbleiber,

gestern, am 10.07.2014, wurde der Fildertunnel im Stadtteil Möhringen/ Fasanenhof auf den Fildern “getauft”,
ungeachtet vieler Ungereimtheiten und ungelöster Probleme
des umstrittenen Projekts Stuttgart 21!
Taufpatin des Fildertunnels ist Tülay Schmid, die Ehefrau des Finanzministers von Baden-Württemberg Nils Schmid.
Irgendwann soll der Fildertunnel den künftigen Stuttgart 21 Durchgangs- und Tiefbahnhof mit dem Flughafen verbinden.

Wir sehen diese Tunnelanstichfeier ebenso kritisch
wie das Gesamtprojekt Stuttgart 21 und haben
einige Beiträge zusammengestellt, von Menschen,
die unsere Kritik teilen:

  • Zwuckelmanns Meinung:

    “An vielen Stellen im Stuttgarter Talkessel wird im Rahmen von Stuttgart 21 gebaut. Das heißt, eigentlich wird vorwiegend erst einmal zerstört, um sogenannte Baustellen- und Logistikflächen einzurichten, bevor es dann eines Tages ans “richtige” Bauen gehen soll. Wenn dann vielleicht auch die nötigen Genehmigungen und Planfeststellungen vorliegen – oder eben auch nicht, das scheint niemanden so recht zu stören.
    Um zumindest immer einmal wieder den Anschein zu erwecken, als würde alles prächtig vorangehen,
    wurde heute Vormittag erneut eine Tunneltaufe vorgenommen. Im Fasanenhof wurde unter großem Aufgebot von Profiteuren, Förderern und sogenannten “kritischen” Begleitern des Immobilienprojekts
    der neun Kilometer lange Tunnel hinab in den Kessel auf den Namen “Tülay Tunnel” getauft – nach Tülay Schmid, der Frau von Finanzminister Nils Schmid.”
    Zwuckelmanns vollständige Meinung hier:  http://zwuckelmann.wordpress.com/2014/07/10/im-namen-des-vaters

  • Schutzgemeinschaft Filder:

    “Die Schutzgemeinschaft Filder sieht die Tunneltaufe beim S-21-Projekt am Tunnelmund Fasanenhof kritisch: Man lenke mit einer eindrucksvollen Bohrmaschine, mit einer Ministergattin als Taufpatin, mit der Anwesenheit des Oberbürgermeisters, ja sogar mit Tunnelheiligen und kirchlicher Unterstützung geschickt von der Fragwürdigkeit des Gesamtprojekts ab.
    Hier der vollständige Beitrag: http://www.kopfbahnhof-21.de/die-schutzgemeinschaft-filder-nennt-die-tunneltaufe-ein-toerichtes-tunnel-tam-tam

  • Parkschützer gegen Stuttgart 21:

    “Für Donnerstag, 10. Juli 2014, hatte Bahn-Technikchef Grube zum offiziellen Baubeginn von S21 mit Tunnel- und Maschinentaufe eingeladen. „Der Fildertunnel ist der längste Tunnel des Projekts Stuttgart 21 und wird einer der spektakulärsten Bahntunnel Deutschlands sein“, stand auf der Einladung an die Gäste.
    Schon eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung
    in Stuttgart-Fasanenhof hatten sich etwa 200 Demonstranten zu einem Protest gegen das Projekt S21 und die Veranstaltung eingefunden.
    Sie glauben weder an die Vollendung des Projekts
    noch an die Realisierung all der “spektakulären” Einzelvorhaben des Projekts. Einzig und allein spektakulär war nämlich bisher der Umgang
    mit Wahrheit und Klarheit, mit Transparenz und Offenheit, mit dem Denkmalschutz, mit Feinstaub und Naturschutz, mit Eigentum von Privatpersonen,
    den Rechten von Behinderten und dem Brandschutz. Spektakulär ist die Verschwendung von Steuergeldern, spektakulär waren auch die Lügen vor und nach
    der sogenannten Volksabstimmung, während der Schlichtung und dem Stresstest.”
    Zum vollständigen Beitrag:
    http://www.bei-abriss-aufstand.de/2014/07/10/protest-gegen-tunneltaufe-mit-weihwasser

    http://www.bei-abriss-aufstand.de/2014/07/10/kommentar-zur-sogenannten-tunneltaufe

DSC_6613 - Kopie

Quelle: spitzbild

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s