Schweizer Frühstück in der Tälesbach-Deponie

von: Alex
Guten Morgen liebe Obenbleiber,
heute kommt in der Frankfurter Rundschau online ein Interview mit Christoph Engelhardt, der in der “Eisenbahn-Revue international” eine Artikel über S21 geschrieben hat:
“Stresstest für S21: Das ist völlig unrealistisch.”
Das Interview führte Thomas Wüpper
“Experte Christoph Engelhardt kritisiert die Leistungsversprechen der Bahn für Stuttgart 21. In einer Studie will er belegt haben, dass S 21 den vereinbarten Stresstest auf keinen Fall bestehen kann.

Herr Engelhardt, Sie behaupten in Ihrer Studie für das renommierte Schweizer Fachblatt Eisenbahn-Revue International, der Stresstest für Stuttgart 21 sei in der Realität überhaupt nicht zu schaffen. Wieso denn?

Bei der Schlichtung wurde vereinbart, dass S21 gebaut werden kann, wenn der neue Tiefbahnhof mindestens 30 Prozent mehr Leistung schafft als der bestehende Bahnhof. Zur Schlichtungszeit fuhren in Stuttgart in der Spitzenstunde 38 Züge auf 16 Gleisen. S21 müsste 49 Züge schaffen – aber auf nur acht Gleisen unter der Erde. Mehr als doppelt so viel Verkehr auf viel weniger Platz – das ist völlig unrealistisch. […]”

Den kompletten Artikel findet Ihr unter http://www.fr-online.de/wirtschaft/spezials/stuttgart-21/-das-ist-voellig-unrealistisch-/-/4767758/8535044/-/index.html

Und ein für uns interessanter Artikel über die Calwer Tälesbach-Auffüllsituation:

Vielen Dank an dieser Stelle an Bettina, die den Artikel eingescannt hat!

Dann wünsche ich Euch einen schönen und positiven Tag.

Oben bleiben – wir-schaffen-das-Grüße

Alex

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s