Campact und Theologie im Infomobil

von: Alex
 
 
Guten Morgen liebe Obenbleiber,
 
da ich das ganze Wochenende unterwegs war, kam die Frühstückspost leider zu kurz. Nun aber der Nachtrag, den ich mit einem Leserbrief aus dem Gäuboten beginnen möchte, den Hans mir schickte:
 
  • “Kosten für Stuttgart 21 nicht vergessen” von Peter Linsbauer, Herrenberg

Betr.: Nufringen – Kleinkindgruppen kosten viel Geld; “Gäubote” vom 2. Februar

Im Haushaltsplan 2011 dürfen auf der Ausgabenseite die Kosten für Stuttgart 21 nicht vergessen werden. Über die Kreisumlage wird die Gemeinde Nufringen mit 28 675 Euro pro Jahr zur Kasse gebeten. Dieser Betrag wird für mindestens die nächsten zehn Jahre fällig. Könnten Sie sich eine bessere Verwendung für 28 675 Euro vorstellen?

Ein Hintergrundbericht über den Projektsprecher Wolfgang Dietrich steht heute in der Stuttgarter Zeitung:
  • Stuttgart-21-Projektsprecher: Der Garant für Transparenz von Andreas Müller

Stuttgart – “Der Bahn-Chef lüftete ein kleines Geheimnis. Wie, wurde lange gerätselt, waren Bahn und Land bloß auf Wolfgang Dietrich als neuen Projektsprecher für Stuttgart 21 gekommen? Den anderen neuen Sprecher, Exregierungspräsident Udo Andriof, kannte fast jeder. […]  Bei Stuttgart21 soll ein Mann für Transparenz bürgen, der sie in seinem Vorleben in der Wirtschaft eher scheute. Schon in den Jahrzehnten als Manager in der Softwarebranche geizte Dietrich mit öffentlichen Informationen, als Unternehmer im Bereich Sportmarketing entwickelte er sich geradezu zum Geheimniskrämer. […]”

Am Samstag war ich in Pforzheim und habe an der Campact-Aktion teilgenommen. Hier ein kurzer Artikel dazu, der in der heutigen Ausgabe der Pforzheimer Zeitung abgedruckt ist:

  • Aktion gegen Stuttgart 21: Zug aus Pappe ausgebremst

Rund 50 Demonstranten haben am Samstagvormittag vor dem Pforzheimer Hauptbahnhof gegen das Infrastrukturprojekt „Stuttgart 21“ protestiert. Weiterlesen unter http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Pforzheim/arid,248008_puid,1_pageid,17.html

Danach ging es für die Meisten nach Mühlacker. Auch dazu ein Artikel in der PZ:

  • Protest gegen Stuttgart 21 auch in Mühlacker

Mit Trillerpfeifen sind am Samstag nach Veranstalterangaben rund 110 Demonstranten gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 vom Mühlacker Bahnhof durch die Bahnhofstraße zum Kelterplatz marschiert. Den kompletten Artikel findet Ihr unter http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Muehlacker/arid,248041_puid,1_pageid,87.html

  • Eine besondere “Initiative der Wirtschaft für die Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs” ist in diesen Tagen unterwegs: das sogenannte “Infomobil” es soll die sachliche Information und Diskussion über das Projekt S 21 stärken. Die Termine und sonstige “Infos” unter http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/infomobil/default.aspx

Dann wünsche ich Euch viel Spaß beim Informieren. Seid aufmerksam und kritisch und bleibt oben! 

Sonnig frische Grüße vom Infoberg

Alex

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s