50 Leute beim Schwabenstreich in Calw

Am gestrigen Dienstag versammelten sich knapp 50 Menschen zum „Schwabenstreich“ auf dem Calwer Marktplatz. Um Punkt 19 Uhr verwandelte sich dieser für eine Minute zur Krachmacherstraße. Mit Trillerpfeifen, Vuvuzelas, Topfdeckeln und anderen kreativen Dingen protestierten sie gegen das geplante Milliardenprojekt „Suttgart 21“. Anschließend wurde ein Protestlied, das auf die Melodie von „Freude schöner Götterfunken“ gedichtet wurde, gesungen, das viele Teilnehmer schon auswendig konnten.

Angefangen hat der Schwabenstreich in Calw vor 4 Wochen mit ca. 10-15 Leuten, mittlerweile ist die Teilnehmerzahl auf fast 50 angestiegen. Die Menge ist bunt gemischt. Vom Schulkind über den Jugendlichen bis zum Erwachsenen waren alle Altersklassen vertreten.

Der Schwabenstreich war ursprünglich eine Idee der Stuttgarter S21-Gegner. In der Landeshauptstadt versammelten sich Gegner des Projekts und brachten ihren Unmut mit einer Minute Lärm mit allem, was laut ist, zum Ausdruck. Längst ist er fester Bestandteil des Protestes und findet an jedem Wochentag statt. Mittlerweile gibt es diese Veranstaltungen nicht mehr nur in Stuttgart, sondern hat sich in der Region ausgebreitet. So gibt es sie etwa auch in Weil der Stadt und Esslingen. Darüber hinaus wird von Schwabenstreichen aus dem ganzen Bundesgebiet und sogar aus New York berichtet.

Nach dem Schwabenstreich hielt der Gründer der Parkschützer Klaus Gebhard in der „Ratsstube“ einen Vortrag zu S21. Er ging dabei besonders auf die unvollständigen Planung des zukünftigen Schienenverlaufs und auf die von dem Aktionsbündnis erstellte Alternative ein. Diese würde im Übrigen etwa ein Drittel des Geldes kosten. Des weiteren stellte er die Städtebaulichen Planungen detailliert dar. Gebhard ging auf Fragen von Befürwortern und Gegnern gleichermaßen ein und es blieb Zeit für Diskussionen.

(von Linda Bühler)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s